So isst die Schweiz – und wie essen Sie?

Sie nehmen Ihr Mittagessen aus beruflichen Gründen an aussergewöhnlichen Orten zu sich? Dann laden Sie unsere Leserinnen und Leser doch für einmal ein, an Ihrem Lunch teilzuhaben.

Wenn wir Sie einmal mit einem Fotografen bei der Mahlzeit begleiten dürfen, und Sie bereit sind, etwas über Ihre Essgewohnheiten zu erzählen, dann melden Sie sich an. Wir prüfen gerne Ihren Vorschlag.

* Eingabe erforderlich

captcha

Text: Imelda Stalder  |  Foto: Dan Cermak

David Fäh, Ernährungswissenschafter

David Fäh, Ernährungswissenschafter

David Fäh (43) ist Ernährungswissenschafter an der Uni Zürich und Dozent an der Berner Fachhochschule für den Studiengang Ernährung und Diätetik. Er befasst sich täglich mit gesundem Genuss.

Den Zmittag esse ich zwischen zwei Unterrichtsstunden in der Kantine, gern auch mal take-away oder vegetarisch. Dazu geniesse ich Wasser und auch mal ein Zero-Getränk. Fruchtsäfte hingegen trinke ich so gut wie nie. Am liebsten esse ich aber mit meiner Familie. Wir sehen uns meist den ganzen Tag nicht, und beim gemeinsamen Abendessen lassen wir den Tag Revue passieren. Immer dabei ist dann frisches Fingerfoodgemüse wie Cherrytomaten, Sellerie, Fenchel, Peperoni oder Radieschen. Ja nach Saison zum Beispiel auch Nüsse. Speziell mag ich Sauerteigbrot mit Alpenbutter, Eier in jeder Form, und Käse. Dazu gönn ich mir ein Glas Wein oder Bier. Am Wochenende koche ich gern für die Familie, oder wir probieren gemeinsam ein neues Menü aus.

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.

Für den Selektionsprozess werden neben den üblichen Angaben zur Person zwei Fotos benötigt. Eines sollte Aufschluss über den Arbeitsplatz geben, das andere die Person bei einem typischen Mittagessen zeigen. Die im Rahmen der Bewerbung eingesandten Fotos werden nicht veröffentlicht.

Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass sie im Falle einer Berücksichtigung mit Foto, Name, Vorname und Wohnort in der Saisonküche und auf www.saison.ch veröffentlicht werden dürfen. Die von der Saisonküche-Redaktion ausgewählten Personen werden schriftlich oder telefonisch benachrichtigt. Danach werden sie von einem Redaktionsmitglied und einem Fotografen der Saisonküche besucht, lassen sich beim Zmittag fotografieren und beantworten Fragen zu ihrem Ernährungsverhalten und ihren Essgewohnheiten.

Die Anmeldung für die Rubrik «So isst die Schweiz» ist ausschliesslich über dieses Teilnahmeformular möglich.