Thurgauer Süssmost-Pouletgeschnetzeltes

Thurgauer Süssmost-Pouletgeschnetzeltes
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
300 g Weissmehl
3 Eier
2 TL eures Lieblings-Currypulvers 

1 TL Kurkuma

Geschnetzeltes

Geschnetzeltes
4 Tranchen Speck à 50 g 

1 Schalotte1
1 Apfel, süss-säuerlich
0.5 Bund glattblättrige Petersilie
400 g geschnetzeltes Pouletfleisch
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Bratbutter
1 EL Mehl
3 dl frischer Apfelmost 

3 dl Saucenhalbrahm
1.5 dl Vollrahm
  1. 1.
     
    Für die Tagliatelle Mehl in eine Schüssel sieben und einen Kranz bilden, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Eier sowie die Gewürze hineingeben und vom Rand her alles zu einem kompakten, geschmeidigen Teig verkneten. Sollte der Teig zu trocken werden, kann man mit wenig Wasser nachhelfen. Wenn er zu klebrig ist, muss man allenfalls noch etwas Mehl beifügen. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen. 

     
  2. 2.
     
    Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche portionieren. Mithilfe einer Nudelmaschine portionenweise dünne Bahnen herstellen, indem man den Teig durch die Walzen dreht. Zum Schluss die Teigbahnen mithilfe eines Teigrads oder Messers in 1 cm breite Nudeln schneiden. Wer keine Nudelmaschine besitzt, wallt den Teig mit dem Nudelholz ca. 1,3 mm dünn aus. Mithilfe eines Messers können nun beliebige Nudelbreiten aus der Teigplatte geschnitten werden. Frisch verarbeitet werden die Nudeln in einem möglichst hohen Topf in viel und grosszügig gesalzenem Wasser während 2–3 Minuten al dente gekocht.
     
  3. 3.
     
    Backofen auf 60 °C vorheizen. Für das Geschnetzelte Specktranchen übereinander legen und mit einem scharfen Messer in 0,5 cm breite Stäbchen schneiden. Die Schalotte schälen und fein hacken. Apfel ungeschält halbieren, entkernen und in Würfelchen à 0,5 cm schneiden. Petersilie waschen und grob hacken. 

     
  4. 4.
     
    Pouletfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. Portionenweise in einer beschichteten Bratpfanne in Bratbutter 1 Minute anbraten. Im Backofen warm halten. Speck im Bratsatz knusprig braten. In einer Schüssel beiseitestellen. Etwas Bratbutter in die Pfanne geben. Schalotte darin 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit der Hälfte des Apfelmostes ablöschen, Most etwas einreduzieren lassen. Restlichen Apfelmost, Saucenhalbrahm und Speck beigeben. Sauce 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Apfelwürfel zugeben, 2–3 Minuten mitkochen, bis die Sauce bindet. Bei Bedarf kann man noch etwas vom Pastawasser dazumischen.
     
  5. 5.
     
    Kurz vor dem Servieren Poulet und Petersilie zur Sauce geben. Rahm halb steif schlagen und darunter heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Tagliatelle anrichten.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:keine Angaben   Eiweiss:keine Angaben
Fett:keine Angaben   Kohlenhydrate:keine Angaben

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 29.12.2016
  • Dieses Rezept wurde 1475 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2017

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte